Jetzt spenden
006

EPHESOS HEUTE

BILD: GRABUNG BEIM DOMITIANSTEMPEL, CREDIT: ÖAI/NIKI GAIL

WandmalereienHanghaus.web

Ephesos heute
Heute steht nicht mehr die extensive Freilegung der antiken Ruinen im Mittelpunkt der Grabungen, sondern die systematische Untersuchung übergeordneter Fragestellungen.

 

Wie bei allen Forschungen des ÖAI ist auch in Ephesos die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Bedeutung: 2015 arbeiteten hier 188 Fachleute und Studierende aus 20 wissenschaftlichen Disziplinen und 22 Ländern. Doch auch im 3. Jahrtausend können alle an die Wissenschaft und Restaurierung gestellten Aufgaben nur mit der Unterstützung von Sponsoren und privaten Spendern erfüllt werden.

 

Eingehendere Informationen finden Sie hier.

Mit freundlicher Unterstützung von